Buch: Alles über die Kunst des Jonglierens (Dave Finnigan)

Das Buch “Alles über die Kunst des Jonglierens” von Dave Finnigan kann wohl als das Standard-Werk schlechthin unter den Jonglierbüchern bezeichnet werden. Mit 530 Seiten ist es sicherlich auch das umfangreichste Jonglierbuch. Alles über die Kunst des JonglierensDie Originalausgabe des Buches erschien bereits 1987 unter dem Titel “The Complete Juggler” im Jugglebug Verlag (USA) und wurde dann 1988 auch als übersetzte deutsche Ausgabe im DuMont Buchverlag veröffentlicht. Seitdem gab es zahlreiche weitere Auflagen und es spricht sicherlich für den Autor und das Buch, dass es auch nach über 20 Jahren nichts wirklich vergleichbares auf dem Buchmarkt gibt.

Im Vergleich zu anderen Jonglierbüchern fokusiert es nicht auf eine spezielle Disziplin (z.B. Jonglieren mit Bällen), sondern beschreibt das Jonglieren mit den unterschiedlichsten Requisiten. Trotzdem geht es dabei in der Regel über eine Einführung hinaus und erklärt zahlreiche Tricks. Unterstützt werden die Erklärungen durch eine Vielzahl an Schwarz-Weiß-Illustrationen.

Das Buch begingt zunächst mit der Einführung in die Jonglage mit Tüchern und beschreibt hier viele Tricks. Dies macht Sinn, da Tücher langsamer fliegen und dadurch die Muster geübt werden können obwohl man vielleicht noch nicht so gut werfen und fangen kann. Anschließend wird die 3-Ball-Jonglage eingeführt. Auch hier werden neben der Kaskade zahlreiche Tricks erklärt. Schließlich gibt es für die ambitionierteren Jongleure Tipps zum Erlernen der 4-Ball und 5-Ball Jonglage und auch auf Partnerübungen mit Bällen wird eingegangen. Wie für Bälle so gibt es auch für das Jonglieren mit Ringen und Keulen ausführliche Anleitungen und Tricks für 3, 4 und 5 Ringe bzw. Keulen. Vor allem bei Keulen wird intensiver auf Partnerjonglage und Passing eingegangen.

Im zweiten Teil des Buches (ab S. 265) werden nun nach und nach weitere Disziplinen erklärt, die man in der Regel ebenfalls zum Bereich Jonglieren zählt. Im Detail sind dies Zigarrenkisten, Devil-Stick, Diabolo, Hut-Manipulation, Tellerdrehen, Balldrehen und Balance.

Der letzte Teil des Buches (ab S. 423) gibt schließlich nützliche weiterführende Informationen. Es wird beschrieben was bei Vorstellungen beachtet werden sollte, es werden einige Jonglierspiele vorgestellt, Lehrer erhalten 23 konkrete Lektionen die sie im Jonglierunterricht einsetzen können, auf Jonglierconventions wird eingegangen, Überlegungen werden angestellt was wichtig ist um mit Jonglieren Geld zu verdienen und das Thema Jonglieren und Gesundheit wird näher beleuchtet.

Fazit: Ein extrem umfassendes Jonglierbuch das sich auf jeden Fall lohnt. Es enthält zahlreiche Tricks und gibt sehr gute Tipps zum Erlernen der unterschiedlichen Jonglierrequisisten. Im hinteren Teil enthält es darüber hinaus Informationen die über die reine Jonglier-Anleitung hinausgehen. Von der Aufmachung her gibt es natürlich inzwischen auch modernere Bücher (in Farbe und mit Fotos), die vor allem jüngere Leser eventuell mehr motivieren am Ball zu bleiben.


Inhaltsverzeichnis:

Vorwort 7
Du und das Jonglieren 9
Jonglieren mit Tüchern 13
Die Grundform Kaskade 32
Fortgeschrittene Dreiballjonglage 40
Jonglieren mit vier und fünf Bällen 95
Meisterhafte Balljonglage 114
Jonglieren mit Ringen 161
Dreikeulenjonglage 174
Jonglieren mit vier und fünf Keulen 207
Meisterhafte Keulenjonglage 216
Zigarrenkisten 265
Devil Stick 285
Diabolo 324
Tricks mit Hut 359
Tellerdrehen 377
Balldrehen 390
Balance und Requisiten 413
Vorführungen 423
Jonglierspiele 439
Jonglierunterricht 449
Mit Jonglieren Geld verdienen 477
Jonglieren und Gesundheit 490
Den Spaß am Jonglieren weitergeben 496
Eine Jonglierconvention 504
Leistungsplaketten 513
Anhang:
Bezugsquellen und Adressen 518
Glossar 521
Personenregister 530


Kategorie: Jonglieren allgemein, Jonglieren lernen, Jongliertricks, Warum jonglieren?


Weitere Beiträge:

Comments are closed.